News
 

Immer neue Vorwürfe gegen zu Guttenberg

Berlin (dpa) - Für Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird es eng. Die Opposition will klären lassen, ob er in der Plagiatsaffäre sein Amt missbraucht hat. Laut «Spiegel» hatte der CSU-Politiker 2004 beim Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages eine Ausarbeitung in Auftrag gegeben. Das zehnseitige Papier soll er dann fast unverändert in seine Doktorarbeit übernommen haben. Die Bundeswehr bereitet derweil eine Trauerfeier für die drei Soldaten vor, die am Freitag in Afghanistan erschossen wurden.

Verteidigung / Bundeswehr / Guttenberg / Afghanistan
20.02.2011 · 16:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen