News
 

Immer mehr US-Bürger auf Lebensmittelmarken angewiesen

Washington (dts) - In den USA ist die Zahl der Bezieher von Lebensmittelmarken im April erneut gestiegen und hat mit 40,4 Millionen Menschen ein neues Allzeithoch erreicht. Das teilte die zuständige US-Behörde heute mit. Im Vormonat waren noch 40,1 Millionen Menschen auf Lebensmittelmarken angewiesen. Die Kosten im Monat April betrugen knapp 5,4 Milliarden US-Dollar. In den USA werden die Lebensmittelmarken in Form von Kreditkarten, die durchschnittlich 133 US-Dollar als Guthaben ausweisen, ausgegeben. Mit dieser Kreditkarte können weder Tabakwaren noch Alkohol gekauft werden. Auch gelten die Bezugsmöglichkeiten als restriktiv.
USA / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
01.07.2010 · 17:17 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen