News
 

Immer mehr Rentner jobben - Ministerium sieht keine Altersarmut

Berlin (dpa) - Immer mehr Rentner haben einen Job. Im vergangenen Jahr gingen rund 660 000 Menschen zwischen 65 und 74 Jahren noch einer geringfügigen Beschäftigung oder einem Minijob nach. Das sind fast 240 000 mehr als im Jahr 2000. Eine Sprecherin des Arbeitsministeriums sieht darin kein Problem von Niedrigrenten. Es sei einfach so, dass mehr Menschen über 65 noch arbeiten möchten. Altersarmut sei kein verbreitetes Problem. Die Linken sehen das anders: «Malochen bis zum Tode heißt es heute», sagte der Linken-Abgeordnete Matthias Birkwald der «Saarbrücker Zeitung».

Soziales / Renten / Arbeitsmarkt
22.08.2011 · 16:18 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen