News
 

Immer mehr Künstler von Fälschungsskandal um "Sammlung Jägers" betroffen

Lodève (dts) - Von dem großen Kunstfälschungsskandal um die angebliche "Sammlung Jägers" sind immer mehr Künstler betroffen. Wie die "Zeit" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, scheint auch ein 2005 im Museum der französischen Stadt Lodève ausgestelltes Gemälde von Georges Braque und Émile-Othon Friesz aus der Werkstatt der mutmaßlichen deutschen Kunstfälscher zu stammen. Angeblich sollen Braque und Friesz das "Souvenir de Anvers" betitelte Gemälde gemeinsam gemalt haben.

Das Bild trägt auf seiner Rückseite allerdings einen gefälschten Aufkleber der Sammlung Flechtheim. Die gefälschten Aufkleber brachten die Ermittler vergangenes Jahr auf die Fährte dutzender gefälschter Werke von Künstlern wie Max Pechstein, André Derain, Max Ernst und Fernand Léger, die zum Teil für Millionenbeträge auf dem Kunstmarkt gehandelt worden waren.
Frankreich / DEU / Kunst / Kriminalität
16.03.2011 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen