News
 

Immer mehr Kinder unter zivilen Opfern in Afghanistan

Kabul (dpa) - Im Afghanistan-Krieg sterben immer mehr Zivilisten bei Anschlägen und Angriffen von Aufständischen. Immer häufiger sind auch Kinder unter den Opfern. Das teilte die Mission der Vereinten Nationen in Afghanistan mit. Im ersten Halbjahr 2010 stieg die Zahl der getöteten und verletzten Zivilisten verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um insgesamt 31 Prozent. Unter den Opfern von Taliban-Gewalttaten seien 55 Prozent mehr Kinder als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Bis Ende Juni hätten Aufständische oder Sicherheitskräfte insgesamt 1271 Unbeteiligte getötet.

Konflikte / UN / Afghanistan
10.08.2010 · 16:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen