News
 

Immer mehr junge «Komasäufer» in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Es gibt immer mehr junge «Komasäufer» in Deutschland. 2009 landeten rund 26 400 junge Menschen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren mit Alkoholvergiftungen im Krankenhaus. Das war ein Anstieg um knapp 3 Prozent gegenüber 2008. Das gab das Statistische Bundesamt bekannt. Im Vergleich zum Jahr 2000 bedeutet das sogar ein Plus von 178 Prozent - damals wurden rund 9 500 junge Menschen stationär behandelt. Bei den 10- bis 14-Jährigen mussten auch im Jahr 2009 mehr Mädchen in eine Klinik, bei den über 15- Jährigen wurden mehr Männer behandelt.

Gesundheit / Krankenhäuser
28.01.2011 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen