News
 

Immer mehr internationale Hilfe für Russland

Moskau (dpa) - Im Kampf gegen die Brände in Russland wächst die internationale Hilfe. Heute sollen 100 000 von der Bundesregierung zugesagte Atemschutzmasken in Moskau eintreffen. Rund um die russische Hauptstadt kämpfen bulgarische Spezialisten gemeinsam mit ihren russischen Kollegen gegen die Flammen. Frankreich schickte Flugzeuge, schweres Gerät und Feuerwehrleute. Landesweit steht noch immer eine Fläche von der doppelten Fläche Berlins in Flammen. Die Brände bedrohten auch ein atomares Forschungszentrum in Sneschinsk am Ural. Nach Angaben der Behörden ist die Lage dort unter Kontrolle.

Brände / Wetter / Russland
09.08.2010 · 08:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen