News
 

Immer mehr Briten gegen Afghanistan-Einsatz

Einsatz in AfghanistanGroßansicht
London (dpa) - Immer mehr Briten sind gegen den Einsatz ihrer Soldaten in Afghanistan. Zwei repräsentative Umfragen ergaben am Sonntag, dass rund zwei Drittel der Befragten einen Abzug der britischen Truppen aus dem Krisenland wollen.

In einer der beiden Befragungen - der für die Zeitung «Mail on Sunday» - sprachen sich fast 70 Prozent gegen den Einsatz aus. Drei von vier Befragten fanden auch, dass Premierminister Gordon Brown den Militäreinsatz schlecht handhabe.

Vor rund einem Monat hatte sich rund die Hälfte der Befragten für einen Abzug ausgesprochen. Der Juli war für die Briten der Monat mit den meisten Verlusten seit Beginn des Einsatzes im Herbst 2001. Insgesamt kamen bisher 206 Soldaten ums Leben. Derzeit sind fast 9000 Briten in Afghanistan stationiert.

Konflikte / Großbritannien / Afghanistan
23.08.2009 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen