News
 

Im Missbrauchsskandal wächst Druck auf Papst

Hamburg (dpa) - Papst Benedikt XVI. gerät wegen seines Schweigens zum Missbrauchsskandal zunehmend unter Druck. Scharfe Kritik kam von der Reformbewegung «Wir sind Kirche». Deren Sprecher Christian Weisner sagte, man sei enttäuscht, dass der Papst bisher kein mitfühlendes Wort für eine Bitte um Vergebung und Versöhnung gefunden habe. Es reiche nicht aus, dass der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz nach einer Papstaudienz nur berichte, dass Benedikt erschüttert sei.
Kriminalität / Kirchen / Schulen
13.03.2010 · 19:24 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen