News
 

Im Maultaschen-Prozess fällt das Urteil

Radolfzell (dpa) - Jobverlust wegen einer Handvoll Maultaschen? Heute wird dazu das Urteil erwartet. Das Arbeitsgericht Radolfzell am Bodensee will entscheiden, ob einer Altenpflegerin aus Konstanz zu Recht fristlos gekündigt worden ist, weil sie sechs Teigtaschen eingesteckt hat. Die 58-Jährige hatte gegen den Rauswurf nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit geklagt. Das Essen war nach ihrer Darstellung übriggeblieben und wäre sonst vernichtet worden. Dagegen wirft der Arbeitgeber der Pflegerin Diebstahl vor.
Prozesse / Urteile / Arbeit
16.10.2009 · 08:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen