News
 

Im Kosovo-Konflikt stehen die Zeichen auf Kompromiss

Pristina (dpa) - Im Kosovo-Konflikt zeichnet sich ein Kompromiss zwischen Albanern und Serben ab. Bis zum Abend könne eine entsprechende Vereinbarung unter Dach und Fach sein, berichtete der serbische Unterhändler Goran Bogdanovic dem Belgrader Sender B92. Zuvor hatte auch die Kosovo-Regierung ihre ursprüngliche Ablehnung gegen das vom KFOR-Kommandeur Erhard Bühler erzielte Abkommen aufgegeben. Über die Einzelheiten des Kompromisses hüllten sich alle Beteiligten in Schweigen.

Kosovo / Konflikte / Serbien
04.08.2011 · 17:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen