News
 

Im Jemen entführte Mädchen wieder in Deutschland

Dresden (dpa) - Fast ein Jahr nach ihrer Entführung im Jemen sind zwei Mädchen aus Sachsen wieder in Deutschland. Die sechsjährige Lydia und die vierjährige Anna aus Meschwitz bei Bautzen kamen mit einer Bundeswehrmaschine in Dresden an. Nach Angaben des Auswärtigen Amts wurden die Schwestern auch von einem Arzt und einer Psychologin begleitet. Über das Schicksal der 37-jährigen Eltern und des knapp zweijährigen Bruders Simon gibt es weiterhin keine Gewissheit. Die Angehörigen wollen die Kinder nun von der Öffentlichkeit abschirmen.
Konflikte / Entführungen / Jemen / Deutschland
20.05.2010 · 03:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen