News
 

IG Metall knüpft mögliche Staatshilfen für Opel an Bedingungen

Berlin (dts) - Die IG Metall verlangt vor möglichen deutschen Staatshilfen für den angeschlagenen Autobauer Opel klare Zusagen des US-Mutterkonzerns General Motors (GM). "Staatliche Hilfen müssen an den Erhalt der Standorte, den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen und eine klare Perspektive für die Werke gekoppelt werden", sagte IG Metall-Vizechef Detlef Wetzel der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Eine Sanierung durch GM kann nicht gegen den Willen der Belegschaften und der IG Metall stattfinden", fügte Wetzel hinzu.
DEU / Automobilindustrie
06.11.2009 · 07:07 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen