News
 

ifo-Chef: EU-Klimaschutz ist nutzlos

Berlin (dpa) - Die Klimaanstrengungen der Europäischen Union sind nach Ansicht des Ökonomen Hans-Werner Sinn nutzlos, solange nicht die größten Verursacher von Treibhausgasen mehr unternehmen. Wenn Europa vorangehe, freuen sich die anderen über diese Anstrengungen, weil es Druck von ihnen nimmt, weniger CO2 auszustoßen. Die Notwendigkeit, sich selbst an einem Abkommen zu beteiligen, werde dadurch reduziert, sagte der Präsident des Münchener ifo-Instituts der dpa. Emissionen die in Europa eingespart werden, würden in China, Indien oder den USA umso mehr ausgestoßen.

UN / Klima
20.11.2011 · 04:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen