Gratis Duschgel
 
News
 

ICE-Unglücksstelle ab Freitagmorgen teilweise wieder frei

Frankfurt am Main (dts) - Die ICE-Unglücksstelle wird ab Freitagmorgen teilweise wieder freigegeben. Dies teilte die Deutsche Bahn am Donnerstagabend mit. Mit Betriebsbeginn am Freitagmorgen können die meisten Züge wieder durchgehend die Bahnstrecke Mannheim-Saarbrücken befahren.

Vorerst steht jedoch zwischen Neustadt und Lambrecht nur ein Gleis zur Verfügung. Alle S-Bahnen und die meisten Regionalzüge fahren nach Plan. Nur noch einige Züge mit Start und Ziel BASF in Ludwigshafen fallen zwischen Kaiserslautern und Neustadt aus. Sie fahren nur zwischen Neustadt und der BASF. Im Fernverkehr werden die ICE-Züge von und nach Paris noch über Straßburg umgeleitet. Die meisten anderen IC- und ICE-Züge fahren wieder von und nach Kaiserslautern und Saarbrücken. In Höhe von Lambrecht war am Dienstagvormittag ein ICE mit einem Müllwagen kollidiert und teilweise entgleist, so dass die Bahnstrecke in diesem Bereich komplett gesperrt werden musste. Wegen der Tallage gestaltete sich die Bergung als schwierig. Dennoch konnten der Müllwagen und der Unglückszug mittlerweile geborgen werden. Die Reparaturarbeiten an den beschädigten Gleisen dauern voraussichtlich noch bis Samstag.
DEU / Bahn / Zugverkehr
19.08.2010 · 18:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen