News
 

ICE steckt knapp zwei Stunden im Tunnel fest

Leipzig (dpa) - In einem Tunnel des Leipziger Hauptbahnhofs ist gestern für knapp zwei Stunden ein ICE stecken geblieben. Grund sei eine technische Störung am Zug gewesen, sagte ein Bahnsprecher und bestätigte einen entsprechenden Bericht der «Bild»-Zeitung. Die 310 Passagiere mussten im ICE warten bis der defekte Zug mit einer Diesellok abgeschleppt werden konnte. Verletzt wurde niemand.

Verkehr / Bahn
16.10.2010 · 11:04 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen