News
 

ICE kollidiert mit Müllwagen: Strecke bleibt bis Mittwoch gesperrt

Frankfurt/Main (dts) - Der Streckenabschnitt zwischen Neustadt/Weinstraße und Weidenthal auf der Strecke Mannheim/Saarbrücken, auf dem am Morgen ein ICE mit einem herabgestürzten Müllwagen kollidiert war, bleibt voraussichtlich bis Mittwoch gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Zwischen Neustadt und Weidenthal sind Busse im Einsatz.

Die Regionalzüge fahren auf der einen Seite des gesperrten Abschnitts ebenfalls bis Neustadt. Auf der anderen Seite starten und enden sie in Kaiserslautern. Zwischen Kaiserslautern und Weidenthal nutzen die Fahrgäste die S-Bahnen, zwischen Frankfurt/Mainz und Saarbrücken/Kaiserslautern können alternativ aber auch die Alsenz- oder Nahestrecke benutzt werden. Der ICE-Verkehr zwischen Frankfurt und Paris wird über Straßburg umgeleitet. Die Halte in Kaiserslautern und Saarbrücken entfallen. Bei dem Vorfall wurden mindestens 14 Fahrgäste leicht verletzt. Der 35-jährige Fahrer des Müllfahrzeugs wurde schwer verletzt, als er sich vor dem nahenden ICE in Sicherheit bringen wollte.
DEU / RLP / Zugverkehr / Livemeldung / Unglücke
17.08.2010 · 16:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen