News
 

ICE-Fahrgäste stecken nach Notbremsung in Tunnel fest

Würzburg (dpa) - Wieder Technikprobleme bei der Bahn: Hunderte Fahrgäste eines ICE-Zuges steckten am Vormittag in einem Tunnel fest. Der Schnellzug habe auf der Strecke Frankfurt-Würzburg eine Notbremsung machen müssen, teilte die Polizei in Würzburg mit. Bei dem Zwangsstopp sei der ICE erst in dem Tunnel nahe Margetshöchheim zum Stehen gekommen und habe seine Fahrt nicht fortsetzen können. Erst Ende August hatte ein mit 420 Passagieren besetzter ICE wegen Motorschadens in einem Tunnel in Baden-Württemberg festgesteckt.

Unfälle / Bahn
04.10.2010 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen