News
 

ICE erstmals in London

London (dpa) - Ein deutscher ICE-Hochgeschwindigkeitszug hat zum ersten Mal die britische Hauptstadt London erreicht. Im Bahnhof St. Pancras wollen Bahn-Vorstandschef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer am Nachmittag einen ICE 3 der jüngsten Baureihe präsentieren. Die Deutsche Bahn plant von 2013 an eine regelmäßige Verbindung von Frankfurt am Main über Köln und Brüssel nach London. Die Fahrzeit soll rund fünf Stunden betragen.

Verkehr / Bahn / Großbritannien
19.10.2010 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen