News
 

ICE bleibt liegen: Fahrgäste müssen in anderen Zug umsteigen

Ein Mann geht am 09.07.2013 am Hauptbahnhof in Hannover an einem geteilten ICE vorbei. Foto: Julian Stratenschulte/ArchivGroßansicht

Neustadt (Dosse) (dpa) - Ein ICE der Deutschen Bahn ist am Freitagmorgen auf der Strecke zwischen Berlin und Hamburg liegengeblieben.

Der Zug stoppte «wegen einer technischen Störung» bei Neustadt (Dosse) in Brandenburg, wie ein Bahnsprecher mitteilte.

Etwa hundert Fahrgäste aus der hinteren Hälfte des Zuges mussten in einen nachfolgenden IC umsteigen, um verspätet nach Hamburg zu gelangen. Der vordere Teil des liegengebliebenen ICE konnte gegen 8.30 Uhr weiterfahren. Die genaue Ursache der Panne soll untersucht werden.

Verkehr / Bahn / Notfälle
24.01.2014 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen