News
 

IBM stellt neue PowerLinux-Strategie vor
 --- Drei neue Lösungen helfen Kunden, Effizienz und Transparenz ihrer IT zu steigern / Fokussierte Bereiche adressieren Big Data, Branchenanwendungen und Open Source-Infrastrukturservices --- 

(pressebox) Stuttgart-Ehningen, 25.04.2012 - IBM (NYSE: IBM) kündigt neue Power System- und PureFlex System-Angebote an, die Kunden dabei unterstützen können, die Kosteneffizienz von Linux und Virtualisierung für geschäftskritische Workloads zu nutzen. IBM PowerLinux-Lösungen integrieren Linux-spezifische Hardware mit POWER7-Prozessoren und Linux-Software von Red Hat und SUSE zur Analyse von Big Data, Nutzung von branchenspezifischen Anwendungen und Bereitstellung von Open-Source-Infrastruktur-Services. Zielgruppe sind mittelständische und größere Unternehmen. Diesen bieten die PowerLinux-Lösungen mehr Leistung und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig geringerem Zeit- und Gesamtkostenaufwand im Vergleich zu x86-Plattformen.

IBM bietet die neuen integrierten und workload-optimierten PowerLinux-Lösungen zusammen mit ihren ISV- und OEM-Partnern an und beginnt mit drei spezifischen, auf Linux zugeschnittenen Workloads. IBM PowerLinux-Lösungen wurden entwickelt, um workload-spezifischen Leistungsanforderungen zu entsprechen und Kunden eine möglichst einfache, Linux-basierte IT-Umgebung zu bieten. Damit können Unternehmen ihre Infrastrukturkosten senken. Zumal erhalten IT-Mitarbeiter mehr Freiraum, ihrem Unternehmen zu helfen, sich auf die schnelle Bereitstellung von innovativen neuen Lösungen konzentrieren zu können.

Weil die neuen Lösungen auf günstigen Linux-spezifischen Power Systemen und PowerVM-Virtualisierungstechnologie basieren, kann IBM Kunden einen höheren Mehrwert bei geringeren Gesamtkosten als konkurrierende x86-Linux-Systeme anbieten.

Darüber hinaus kann der Austausch von alternden x86-basierten Windows-Servern durch PowerLinux-Systeme und Open Source-Anwendungen zu einer weiteren Reduktion der IT-Kosten führen, weil proprietäre Software-Lizenzgebühren und Upgrade-Kosten wegfallen können.

Hamburger Universität verbessert die Systemleistung und reduziert Kosten

IBM arbeitet mit Kunden weltweit an der Leistungsverbesserung ihrer Linux-basierten Anwendungen und Dienstleistungen zusammen, darunter auch die Universität Hamburg. Als Teilnehmer an PHYsnet.org, der weltweiten Plattform zum Austausch von wissenschaftlichen Daten, wollte die Universität Hamburg die Leistungsfähigkeit der bestehenden PHYSnet-Server verbessern, ohne in eine große Anzahl von physischen Servern für sein Physik-Forschungslabor zu investieren.

Die Universität konnte die File-Serving-Leistung um 50 Prozent - bei 30 Prozent geringeren Kosten - steigern gegenüber einer konkurrierenden Intel x86-basierten Systemlösung. Dies war durch die Implementierung einer virtuell verteilten Konfiguration für das OpenAFS-Dateisystem auf zwei IBM PowerLinux 7R2 Systeme möglich. Auf den beiden Systemen laufen zehn virtuelle Linux-Server mit IBM PowerVM für PowerLinux.

Drei workload-optimierte PowerLinux System-Editionen

Während Kunden zunehmend mehr Möglichkeiten vorfinden, ihre Geschäftsanforderungen mit Open-Source-Software abzudecken, bleiben sie mit der Herausforderung konfrontiert, eine ähnlich hohe Servicequalität und Zuverlässigkeit zu schaffen, wie sie proprietäre Software-Lösungen bisher erreichen. Durch die Nutzung der Selbstheilungs- und Selbstverwaltungs-Fähigkeiten der auf POWER7-basierenden Systeme können Kunden eine oder viele hoch skalierbare, zuverlässige und flexible, Branchenstandards entsprechende Linux-Umgebungen nutzen.

Zu den drei neuen PowerLinux-Lösungen gehören:

- IBM PowerLinux Big-Data-Analytics-Lösung

Intelligente Unternehmen denken heute völlig neu über den Umgang mit exponentiell wachsenden Datenmengen innerhalb ihrer Organisationen. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, nutzen viele Linux-basierende IT-Infrastrukturen, die für die Bewältigung von strukturierten und unstrukturierten Daten konzipiert sind. Informationen können leichter erfasst, verwaltet und analysiert werden, mit dem Ziel, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Die Parallelverarbeitungsfähigkeit der PowerLinux-Systeme mit vielen Threads sorgt für eine optimale Rechen- und I/O-Leistung für große Datenanalyse-Projekte unter Verwendung von Apache Hadoop. Dies ist ein Software-Framework, das die verteilte Verarbeitung großer Datenmengen über Computer-Cluster ermöglicht. Der IBM OEM-Partner Fixstars plant für 2012 eine Hadoop-basierte Appliance auf PowerLinux für die Verarbeitung von großen Datenmengen für den SMB-Markt.

PowerLinux unterstützt Unternehmen auch bei der Nutzung von IBM-Lösungen, die Hadoop beinhalten und mit denen sie neue Erkenntnisse aus großen Bestandsdatenmengen gewinnen können, wie zum Beispiel IBM InfoSphere BigInsights Software. InfoSphere BigInsights läuft bis zu 37 Prozent schneller auf PowerLinux als die besten bereits veröffentlichten x86-Hadoop-Benchmarks bei der Verarbeitung von 1 Terabyte Daten und wird voraussichtlich ab dem 15. Juni allgemein verfügbar sein. IBM InfoSphere Streams-Software für PowerLinux, mit der Streaming Data analysiert werden können, ist ab sofort erhältlich.

Die tiefgreifende Integration und Optimierung der Analytik-Leistung auf PowerLinux ermöglicht es Unternehmen, Tausende von Tasks parallel auszuführen und Analyse-Dienste schneller bereitzustellen, wie z.B. die Analyse historischer Kreditkartendaten, um die Echtzeiterkennung von Betrugsfällen zu verbessern oder um SocialMedia-Trends in Echtzeit zu verfolgen, um schnell darauf reagieren zu können.

- IBM PowerLinux Branchenanwendungslösung

Immer mehr Unternehmen vertrauen auf Linux als Basis für Geschäftsanwendungen, die für ihre Branche konzipiert und auf die spezifischen geschäftlichen Anforderungen abgestimmt sind. PowerLinux bietet einen sicheren, stabilen und vollständig integrierten Lösungs-Stack für Branchenanwendungen, der eine reibungslosere Implementierung und kürzere Lieferzeiten von neuen, differenzierenden Diensten bei geringeren Ausfallzeiten gewährleistet.

Mit Angeboten wie der IBM PowerLinux Solution Edition für SAP-Anwendungen können mittelständische IT-Abteilungen diese Dienste zu niedrigeren Kosten pro Workload liefern und das bei höherer Qualität im Vergleich zu x86-Server mit Windows oder Linux. Vorintegrierte, getestete und validierte Lösungen sind derzeit oder werden voraussichtlich in Kürze für PowerLinux mit mehr als 1.500 ISV-Anwendungen und OEMs in einer Vielzahl von Branchen, darunter Finanzwesen, Einzelhandel und öffentlicher Sektor, verfügbar.

- IBM PowerLinux Open-Source-Infrastructure-Services-Solution

IBM PowerLinux bietet mit PowerVM-für-PowerLinux-Virtualisierungstechnologie eine kostengünstige Kontrolle gegenüber dem Wildwuchs von Servern und virtuellen Images. Mit weniger zu verwaltenden Servern und der Nutzung von PowerLinux als Grundlage für eine flexible Open-Source-basierte Cloud können Unternehmen Dienste wie Web, E-Mail und Social Business-Collaboration kostengünstiger bereitstellen.

Integriert, abgestimmt und getestet, so dass alles zusammen funktioniert - PowerLinux bietet eine sicherere und skalierbarere Virtualisierung von Business-Infrastruktur-Services als VMware, das auf x86 läuft, mit einer Einsparungsmöglichkeit von bis zu 33 Prozent bei den Gesamtkosten..

"Da CIOs versuchen, ihre IT-Abteilung von einem Cost Center zu einem strategischen Vorteil zu verwandeln, haben viele die falsche Vorstellung, dass Linux auf x86-Servern mit VMware-Software ihre einzige Option für die Nutzung von Open-Source-Anwendungen wäre", sagt Colin Parris, General Manager, IBM Power Systems. "Mit IBM PowerLinux verfügen Kunden nun über eine leistungsstarke, kostengünstige Alternative sowie eine breite Supportstruktur von unseren weltweiten Partnern, die dabei unterstützen, die richtige Lösung zu bekommen für nahezu jede Geschäftsanforderung."

Die Basis: Neue Linux-only-Systeme

Die neuen IBM PowerLinux Lösungen sind mit der Einführung von zwei neuen Linux-spezifischen Systemen für Unternehmen jeder Größe erschwinglich:

- IBM PowerLinux 7R2-System - Ein leistungsfähiger, energieeffizienter Zwei-Sockel-Server mit 16 POWER7-Microprozessorkernen und Auswahlmöglichkeit zwischen zwei Linux-Betriebssystemen - Red Hat Enterprise Linux oder SUSE Linux Enterprise Server. Skalierbar und effizient mit eingebautem PowerVM-für-PowerLinux-Hypervisor, kann das PowerLinux 7R2-System multiple Linux-Workloads, die durch PowerVM virtualisiert werden, fahren. Der Lösungs-Stack für eine virtualisierte Infrastruktur ist bis zu 33 Prozent kostengünstiger und weist bis zu 17 Prozent geringere Energie- und Kühlungskosten im Vergleich zu konkurrierenden x86 Rackservern auf.

- IBM Flex System PowerLinux Compute Node - Linux-spezifischer Zwei-Sockel-Compute-Node für das kürzlich angekündigte IBM PureFlex-System. Mit 12 oder 16 POWER7-Mikroprozessorkernen, der Wahlmöglichkeit zwischen Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux Enterprise Server-Betriebssystemen sowie integriertem PowerVM-für-PowerLinux-Hypervisor.

Seit 2000 hat Linux eine strategisch wichtige Position innerhalb des IBM-System-Portfolios. IBM hat bis dato mehr als eine Milliarde Dollar in die Linux-Entwicklung investiert. IBM ist traditionell unter den Top-Anbieter von Linux-Code, der mit mehr als 600 IBM-Mitarbeitern in mehr als 100 Open-Source-Projekten beteiligt ist. IBM PowerLinux-Lösungen wurden dafür entwickelt, Kunden zu unterstützen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen und effizienter zu arbeiten.

Mehr Information über IBM PowerLinux finden Sie hier: www.ibm.com/power/powerlinux
Hardware
[pressebox.de] · 25.04.2012 · 10:15 Uhr · 220 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 > Seite ( 1 2 3 4 5 ... 96 97 98 )
 

Business/Presse

30.10. 11:35 | (00) Positive Tendenz gegen den landesweiten Trend: 3.086 neue Ausbildungsverträge
30.10. 11:35 | (00) Die Zukunft des Klinikum-Standorts Springe ist Thema
30.10. 11:32 | (00) FIS lädt zum Großhandelsforum 2014 bei SAP
30.10. 11:30 | (00) Von der Halong Bucht nach Angkor Wat: Kambodscha & Vietnam das perfekte Duo - ...
30.10. 11:27 | (00) Der Traum vom papierlosen Büro ist noch nicht ausgeträumt
30.10. 11:26 | (00) nexmart ist "Top Company" und "Open Company" bei kununu.com
30.10. 11:19 | (00) AT Internet investiert in neue Mitarbeiter zur Unterstützung seiner ...
30.10. 11:16 | (00) Totalunternehmervergabe
30.10. 11:15 | (00) Innovatives Verlagskonzept speziell für Fachzielgruppen: Carry-On Trade ...
30.10. 11:12 | (00) Alcatel-Lucent Enterprise gewinnt mit ITAS AG einen neuen Distributor für ...
30.10. 11:12 | (00) BSZ e.V. fordert: Banken sollen Kreditnehmern zu Unrecht kassierte ...
30.10. 11:11 | (00) Jugendliche im Web: Positive Erfahrungen überwiegen
30.10. 11:11 | (00) "Du bist mir täglich nahe..." in neuer Ausgabe
30.10. 11:03 | (00) TÜV SÜD Akademie: Leitfaden für Change Management
30.10. 11:00 | (00) DeutschlandCard erweitert Bonusprogramm um ManouLenz.TV
30.10. 11:00 | (00) Berliner Taxischein: TÜV Rheinland übernimmt Ortskundeprüfung
30.10. 10:58 | (00) Komponenten und Systeme für die Zukunft: Fischer Kälte-Klima auf der Chillventa ...
30.10. 10:53 | (00) Neue Bundesratsinitiative gefährdet Start-up-Finanzierung
30.10. 10:51 | (00) XING Regionalgruppe Köln geht auf Sendung
30.10. 10:50 | (00) Mit einem Klick: Firmenfahrzeuge bequem über das Internet konfigurieren und ...
30.10. 10:48 | (00) Gericht erlaubt Handy am Steuer bei Autos mit Start-Stopp-Funktion
30.10. 10:42 | (00) Fähigkeiten für digitale Transformation im Fokus: Detecon, SOA Innovation Lab ...
30.10. 10:42 | (00) AGRARIA - die erste Adresse für Österreichs Bäuerinnen und Bauern
30.10. 10:40 | (00) Bilanz des Berufsberatungsjahres 2013/2014: Günstigere Entwicklung bei weiterhin ...
30.10. 10:39 | (00) Motor Presse Stuttgart feiert mit einer auto motor und sport EDITION den 40. ...
30.10. 10:38 | (00) Neues WinZip 19: Zentrale Dateiverwaltung, Sicherheit für Daten und einfache ...
30.10. 10:36 | (00) Zentralafrikanische Republik: Präsidentin erwartet mehr Unterstützung von ...
30.10. 10:30 | (00) KWS Frühbestellung 2015: Jetzt Qualitäts-Saatgut sichern und sparen
30.10. 10:30 | (00) Fachverlag Markt+Technik mit neuem Internetauftritt
30.10. 10:29 | (00) Website as a Service - erstmals auch auf Enterprise-Level
30.10. 10:26 | (00) Gabriel: Mehr Preistransparenz für Verbraucher
30.10. 10:20 | (00) USU-Produkt für IT Analytics in aktuelle Big-Data-Marktstudie der Experton Group ...
30.10. 10:18 | (00) Intertek unterstützt Unternehmen bei der Vermarktung von Medizinprodukten in der ...
30.10. 10:17 | (00) Der Arbeitsmarkt im Oktober 2014: Stabile Entwicklung trotz wirtschaftlicher ...
30.10. 10:15 | (00) BVDW veröffentlicht Leitfaden zur Beurteilung von Targeting-Qualität
30.10. 10:11 | (00) Medizintechnische Produkte sicher und dauerhaft kennzeichnen
30.10. 10:08 | (00) Springer Fachmedien setzt auf Jobware
30.10. 10:06 | (00) Speednetworking zwischen Rennsport-Autos: Formel-1 Knowhow für Unternehmen und ...
30.10. 10:05 | (00) Der "Typ" sorgt für einen unvergesslichen Abend
30.10. 10:04 | (00) Google-Experte Richard Offermann diskutiert den Automobilhandel im Netz
30.10. 10:04 | (00) Projekt zur Schaffung neuer Einkommensmöglichkeiten in ländlichen Regionen ...
30.10. 10:03 | (00) W-JAX und Business Technology Days 2014: So sieht der Status quo von morgen aus
30.10. 10:03 | (00) Mit Continental Winterreifen auf Nummer sicher
30.10. 10:01 | (00) Freiwillige Rentenversicherung: Lohnt sich das?
30.10. 10:00 | (00) Damit Romeo auch Romeo ist - Zoosk.de geht gegen nicht authentische Profile vor
30.10. 10:00 | (00) Neue Produkte von KEMPER finden großen Anklang auf der EuroBLECH
30.10. 10:00 | (00) Heute Bewerbungsstart für den INNOVATIONSPREIS-IT 2015
30.10. 10:00 | (00) Zum Herbstbeginn deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit Arbeitslosenquote ...
30.10. 09:57 | (00) Katherina Reiche: Freie Fahrt am Jagdbergtunnel
30.10. 09:56 | (00) Schaltbau Group reports good third quarter
30.10. 09:56 | (00) ISO 27001 Zertifizierung für netfiles Betrieb
30.10. 09:55 | (00) Konstante Wassertemperatur gesichert
30.10. 09:54 | (00) Schaltbau Gruppe verzeichnet gutes drittes Quartal
30.10. 09:54 | (00) Bioökonomie - Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft?
30.10. 09:53 | (00) Van der Valk Hotel Moers wird 3. Sieger beim Certified Star-Award 2014
30.10. 09:52 | (00) "Green Day" für Schülerinnen und Schüler am 12. November 2014 an der Technischen ...
30.10. 09:50 | (00) M-net eröffnet neues Rechenzentrum in Augsburg
30.10. 09:45 | (00) Mesonic WinLine Erfahrungsbericht: Wie das ERP-System das Tagesgeschäft ...
30.10. 09:41 | (00) MBJ Solutions GmbH erstmals Aussteller auf der VISION in Stuttgart
30.10. 09:40 | (00) TraceParts schaltet den Support für die WebGL 3D-Wiedergabe von Millionen von ...
30.10. 09:37 | (00) Gestochen scharf auch bei 1000 Prozent Vergrößerung mit inPixio Photo Maximizer ...
30.10. 09:30 | (00) Kundenbefragung: Rasierschaum-Marken 2014
30.10. 09:24 | (00) Höchstleistung auch im Klein-Format
30.10. 09:24 | (00) LTE für zu Hause - (K)ein DSL-Ersatz für Landbewohner
30.10. 09:22 | (00) Familie und berufliche Mobilität: Welchen Herausforderungen müssen sich ...
30.10. 09:22 | (00) Führungswechsel bei der ASC GmbH
30.10. 09:15 | (00) LIMS Forum 2014: Labor-IT aktuell und praxisnah
30.10. 09:05 | (00) Ein Leben für die Familie
30.10. 09:03 | (00) Innovative Lösung für konfokale Super-Resolution-Mikroskopie von Olympus
30.10. 09:00 | (00) Wieder mehr Fusionen bei den Krankenkassen
30.10. 09:00 | (00) Barrierefreie Bäder nicht nur für Mobilitätseingeschränkte
30.10. 09:00 | (00) Truma ist neuer Kunde der Ippen Digital Media
30.10. 08:51 | (00) MSC Technologies präsentiert erstes NanoServer Embedded-System mit Intel Q87 ...
30.10. 08:49 | (00) Auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten
30.10. 08:31 | (00) Nachweislich 100 %ige Schutzgarantie bei Malware & Co.
30.10. 08:30 | (00) Der smarte Einstieg
30.10. 08:13 | (00) Sercos bietet weitere kostenlose technische Webinare in 2014 an
30.10. 07:57 | (00) Antonia Kesel als Vorsitzende der Gesellschaft für Technische Biologie und ...
30.10. 07:36 | (00) Schweizer Innovation löst das Kalkproblem eines ganzen Einfamilienhauses
30.10. 06:30 | (00) Länderspezifische und generische Domainendungen im Vergleich
29.10. 21:57 | (00) Erfolgreiche Social Media Strategien
29.10. 18:30 | (00) Boo-Domains - die Domains für Halloween
29.10. 18:10 | (00) KIS-Einsatz im Klinikbereich: ORBIS effizienter nutzen
29.10. 17:59 | (00) Start ins dritte Jahrzehnt
29.10. 17:23 | (00) In sechs Schritten eine Helpdesk-Wissensbasis aufbauen
29.10. 16:57 | (00) Lantech IEC-0101FT
29.10. 16:53 | (00) Innovationen auf dem 6. Lübecker Werkstofftag
29.10. 16:51 | (00) Berufsstart Publikationen neu erschienen
29.10. 16:47 | (00) Einladung zum Pressegespräch
29.10. 16:37 | (00) eCarTec Munich wird noch internationaler!
29.10. 16:33 | (00) Sicherheit mit Siegel
29.10. 16:18 | (00) 2. Platz beim Landesabsolventenpreis 2014 ging an Masterabsolventin der ...
29.10. 16:17 | (00) Die beste SoundBox aller Zeiten: Jetzt mit Bluetooth 4.0 und NFC-Technologie!
29.10. 16:14 | (00) Wärmespender unterm Fußboden verborgen
29.10. 16:12 | (00) DxO FilmPack 5 um 16 neue Filmlooks erweitert und unterstützt das RAW-Format für ...
29.10. 16:11 | (00) Enormes Potenzial für zentral verteilte Unternehmenssoftware in der Cloud-Welt
29.10. 16:08 | (00) Die eigene Bonität des Unternehmens - offene Kommunikation mit Dritten
29.10. 16:08 | (00) German Design Award für WINEA MAXX SLIDE von WINI
29.10. 16:07 | (00) DxO ViewPoint v2.5 erweitert Kompatibilität mit DxO OpticsPro 10 zur Korrektur ...
29.10. 16:03 | (00) Gesundheitsministerin Melanie Huml informiert sich über die Demenzhilfe Allgäu
 

News-Suche

 

News-Archiv