News
 

IBM stellt neue PowerLinux-Strategie vor
 --- Drei neue Lösungen helfen Kunden, Effizienz und Transparenz ihrer IT zu steigern / Fokussierte Bereiche adressieren Big Data, Branchenanwendungen und Open Source-Infrastrukturservices --- 

(pressebox) Stuttgart-Ehningen, 25.04.2012 - IBM (NYSE: IBM) kündigt neue Power System- und PureFlex System-Angebote an, die Kunden dabei unterstützen können, die Kosteneffizienz von Linux und Virtualisierung für geschäftskritische Workloads zu nutzen. IBM PowerLinux-Lösungen integrieren Linux-spezifische Hardware mit POWER7-Prozessoren und Linux-Software von Red Hat und SUSE zur Analyse von Big Data, Nutzung von branchenspezifischen Anwendungen und Bereitstellung von Open-Source-Infrastruktur-Services. Zielgruppe sind mittelständische und größere Unternehmen. Diesen bieten die PowerLinux-Lösungen mehr Leistung und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig geringerem Zeit- und Gesamtkostenaufwand im Vergleich zu x86-Plattformen.

IBM bietet die neuen integrierten und workload-optimierten PowerLinux-Lösungen zusammen mit ihren ISV- und OEM-Partnern an und beginnt mit drei spezifischen, auf Linux zugeschnittenen Workloads. IBM PowerLinux-Lösungen wurden entwickelt, um workload-spezifischen Leistungsanforderungen zu entsprechen und Kunden eine möglichst einfache, Linux-basierte IT-Umgebung zu bieten. Damit können Unternehmen ihre Infrastrukturkosten senken. Zumal erhalten IT-Mitarbeiter mehr Freiraum, ihrem Unternehmen zu helfen, sich auf die schnelle Bereitstellung von innovativen neuen Lösungen konzentrieren zu können.

Weil die neuen Lösungen auf günstigen Linux-spezifischen Power Systemen und PowerVM-Virtualisierungstechnologie basieren, kann IBM Kunden einen höheren Mehrwert bei geringeren Gesamtkosten als konkurrierende x86-Linux-Systeme anbieten.

Darüber hinaus kann der Austausch von alternden x86-basierten Windows-Servern durch PowerLinux-Systeme und Open Source-Anwendungen zu einer weiteren Reduktion der IT-Kosten führen, weil proprietäre Software-Lizenzgebühren und Upgrade-Kosten wegfallen können.

Hamburger Universität verbessert die Systemleistung und reduziert Kosten

IBM arbeitet mit Kunden weltweit an der Leistungsverbesserung ihrer Linux-basierten Anwendungen und Dienstleistungen zusammen, darunter auch die Universität Hamburg. Als Teilnehmer an PHYsnet.org, der weltweiten Plattform zum Austausch von wissenschaftlichen Daten, wollte die Universität Hamburg die Leistungsfähigkeit der bestehenden PHYSnet-Server verbessern, ohne in eine große Anzahl von physischen Servern für sein Physik-Forschungslabor zu investieren.

Die Universität konnte die File-Serving-Leistung um 50 Prozent - bei 30 Prozent geringeren Kosten - steigern gegenüber einer konkurrierenden Intel x86-basierten Systemlösung. Dies war durch die Implementierung einer virtuell verteilten Konfiguration für das OpenAFS-Dateisystem auf zwei IBM PowerLinux 7R2 Systeme möglich. Auf den beiden Systemen laufen zehn virtuelle Linux-Server mit IBM PowerVM für PowerLinux.

Drei workload-optimierte PowerLinux System-Editionen

Während Kunden zunehmend mehr Möglichkeiten vorfinden, ihre Geschäftsanforderungen mit Open-Source-Software abzudecken, bleiben sie mit der Herausforderung konfrontiert, eine ähnlich hohe Servicequalität und Zuverlässigkeit zu schaffen, wie sie proprietäre Software-Lösungen bisher erreichen. Durch die Nutzung der Selbstheilungs- und Selbstverwaltungs-Fähigkeiten der auf POWER7-basierenden Systeme können Kunden eine oder viele hoch skalierbare, zuverlässige und flexible, Branchenstandards entsprechende Linux-Umgebungen nutzen.

Zu den drei neuen PowerLinux-Lösungen gehören:

- IBM PowerLinux Big-Data-Analytics-Lösung

Intelligente Unternehmen denken heute völlig neu über den Umgang mit exponentiell wachsenden Datenmengen innerhalb ihrer Organisationen. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, nutzen viele Linux-basierende IT-Infrastrukturen, die für die Bewältigung von strukturierten und unstrukturierten Daten konzipiert sind. Informationen können leichter erfasst, verwaltet und analysiert werden, mit dem Ziel, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Die Parallelverarbeitungsfähigkeit der PowerLinux-Systeme mit vielen Threads sorgt für eine optimale Rechen- und I/O-Leistung für große Datenanalyse-Projekte unter Verwendung von Apache Hadoop. Dies ist ein Software-Framework, das die verteilte Verarbeitung großer Datenmengen über Computer-Cluster ermöglicht. Der IBM OEM-Partner Fixstars plant für 2012 eine Hadoop-basierte Appliance auf PowerLinux für die Verarbeitung von großen Datenmengen für den SMB-Markt.

PowerLinux unterstützt Unternehmen auch bei der Nutzung von IBM-Lösungen, die Hadoop beinhalten und mit denen sie neue Erkenntnisse aus großen Bestandsdatenmengen gewinnen können, wie zum Beispiel IBM InfoSphere BigInsights Software. InfoSphere BigInsights läuft bis zu 37 Prozent schneller auf PowerLinux als die besten bereits veröffentlichten x86-Hadoop-Benchmarks bei der Verarbeitung von 1 Terabyte Daten und wird voraussichtlich ab dem 15. Juni allgemein verfügbar sein. IBM InfoSphere Streams-Software für PowerLinux, mit der Streaming Data analysiert werden können, ist ab sofort erhältlich.

Die tiefgreifende Integration und Optimierung der Analytik-Leistung auf PowerLinux ermöglicht es Unternehmen, Tausende von Tasks parallel auszuführen und Analyse-Dienste schneller bereitzustellen, wie z.B. die Analyse historischer Kreditkartendaten, um die Echtzeiterkennung von Betrugsfällen zu verbessern oder um SocialMedia-Trends in Echtzeit zu verfolgen, um schnell darauf reagieren zu können.

- IBM PowerLinux Branchenanwendungslösung

Immer mehr Unternehmen vertrauen auf Linux als Basis für Geschäftsanwendungen, die für ihre Branche konzipiert und auf die spezifischen geschäftlichen Anforderungen abgestimmt sind. PowerLinux bietet einen sicheren, stabilen und vollständig integrierten Lösungs-Stack für Branchenanwendungen, der eine reibungslosere Implementierung und kürzere Lieferzeiten von neuen, differenzierenden Diensten bei geringeren Ausfallzeiten gewährleistet.

Mit Angeboten wie der IBM PowerLinux Solution Edition für SAP-Anwendungen können mittelständische IT-Abteilungen diese Dienste zu niedrigeren Kosten pro Workload liefern und das bei höherer Qualität im Vergleich zu x86-Server mit Windows oder Linux. Vorintegrierte, getestete und validierte Lösungen sind derzeit oder werden voraussichtlich in Kürze für PowerLinux mit mehr als 1.500 ISV-Anwendungen und OEMs in einer Vielzahl von Branchen, darunter Finanzwesen, Einzelhandel und öffentlicher Sektor, verfügbar.

- IBM PowerLinux Open-Source-Infrastructure-Services-Solution

IBM PowerLinux bietet mit PowerVM-für-PowerLinux-Virtualisierungstechnologie eine kostengünstige Kontrolle gegenüber dem Wildwuchs von Servern und virtuellen Images. Mit weniger zu verwaltenden Servern und der Nutzung von PowerLinux als Grundlage für eine flexible Open-Source-basierte Cloud können Unternehmen Dienste wie Web, E-Mail und Social Business-Collaboration kostengünstiger bereitstellen.

Integriert, abgestimmt und getestet, so dass alles zusammen funktioniert - PowerLinux bietet eine sicherere und skalierbarere Virtualisierung von Business-Infrastruktur-Services als VMware, das auf x86 läuft, mit einer Einsparungsmöglichkeit von bis zu 33 Prozent bei den Gesamtkosten..

"Da CIOs versuchen, ihre IT-Abteilung von einem Cost Center zu einem strategischen Vorteil zu verwandeln, haben viele die falsche Vorstellung, dass Linux auf x86-Servern mit VMware-Software ihre einzige Option für die Nutzung von Open-Source-Anwendungen wäre", sagt Colin Parris, General Manager, IBM Power Systems. "Mit IBM PowerLinux verfügen Kunden nun über eine leistungsstarke, kostengünstige Alternative sowie eine breite Supportstruktur von unseren weltweiten Partnern, die dabei unterstützen, die richtige Lösung zu bekommen für nahezu jede Geschäftsanforderung."

Die Basis: Neue Linux-only-Systeme

Die neuen IBM PowerLinux Lösungen sind mit der Einführung von zwei neuen Linux-spezifischen Systemen für Unternehmen jeder Größe erschwinglich:

- IBM PowerLinux 7R2-System - Ein leistungsfähiger, energieeffizienter Zwei-Sockel-Server mit 16 POWER7-Microprozessorkernen und Auswahlmöglichkeit zwischen zwei Linux-Betriebssystemen - Red Hat Enterprise Linux oder SUSE Linux Enterprise Server. Skalierbar und effizient mit eingebautem PowerVM-für-PowerLinux-Hypervisor, kann das PowerLinux 7R2-System multiple Linux-Workloads, die durch PowerVM virtualisiert werden, fahren. Der Lösungs-Stack für eine virtualisierte Infrastruktur ist bis zu 33 Prozent kostengünstiger und weist bis zu 17 Prozent geringere Energie- und Kühlungskosten im Vergleich zu konkurrierenden x86 Rackservern auf.

- IBM Flex System PowerLinux Compute Node - Linux-spezifischer Zwei-Sockel-Compute-Node für das kürzlich angekündigte IBM PureFlex-System. Mit 12 oder 16 POWER7-Mikroprozessorkernen, der Wahlmöglichkeit zwischen Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux Enterprise Server-Betriebssystemen sowie integriertem PowerVM-für-PowerLinux-Hypervisor.

Seit 2000 hat Linux eine strategisch wichtige Position innerhalb des IBM-System-Portfolios. IBM hat bis dato mehr als eine Milliarde Dollar in die Linux-Entwicklung investiert. IBM ist traditionell unter den Top-Anbieter von Linux-Code, der mit mehr als 600 IBM-Mitarbeitern in mehr als 100 Open-Source-Projekten beteiligt ist. IBM PowerLinux-Lösungen wurden dafür entwickelt, Kunden zu unterstützen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen und effizienter zu arbeiten.

Mehr Information über IBM PowerLinux finden Sie hier: www.ibm.com/power/powerlinux
Hardware
[pressebox.de] · 25.04.2012 · 10:15 Uhr · 254 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

28.05. 12:16 | (00) "Die neue Vereinbarkeit" - Deutschland braucht eine familienbewusste ...
28.05. 12:12 | (00) Flughafen Düsseldorf hebt mit Sitecore und ecx.io digital ab
28.05. 12:06 | (00) Krankenkassen im Vergleich: mhplus ist Langzeitsieger im Vergleich der ...
28.05. 12:00 | (00) HU-Adapter: Mehr Sicherheit bei der Prüfung von Assistenzsystemen
28.05. 12:00 | (00) Antworten rund ums Normen-Management
28.05. 12:00 | (00) FRK beschließt Vorgehen gegen Fusion von Unitymedia und KabelBW mit dem Ziel der ...
28.05. 11:59 | (00) Einsatz der Untenehmenssteuerung und -planung in Banken und Versicherungen
28.05. 11:59 | (00) Tansania: Jeder dritte Großstädter nutzt TV-Angebot der Deutschen Welle
28.05. 11:55 | (00) Qualifizierung zum Aus- und Weiterbildungspädagogen
28.05. 11:55 | (00) Spiel- und Erlebniszone „Jugendherberge“!
28.05. 11:52 | (00) Neue Alexander von Humboldt-Professuren ausgewählt
28.05. 11:48 | (00) Energieaudits nach DIN-EN 162473 - Was kommt auf Unternehmen und Berater bis zum ...
28.05. 11:45 | (00) Risse sind oft harmlos und immer unschön
28.05. 11:44 | (00) Rückenfrei in den Sommer: BH-Label braLink präsentiert neue Produktlinien
28.05. 11:42 | (00) ImposeAward-Verleihung erstmals in Hamburg
28.05. 11:40 | (00) Der richtige Gripp bei fettigen und feuchten Böden
28.05. 11:39 | (00) Wenko-Wenselaar: Auszeichnung für erfolgreiche digitale Transformation / SAP ...
28.05. 11:33 | (00) Rubner Holzbau für ENEL: Arbeiten an der zweiten Holzkuppel abgeschlossen
28.05. 11:28 | (00) Drahtlose Telefonlösungen von Phonak: Stressfrei zu Hause und unterwegs ...
28.05. 11:25 | (00) edacentrum verleiht EDA Achievement Award 2015 an Forscher im BMBF Projekt ...
28.05. 11:20 | (00) Userbooster Light & OpenLDAP 64 Bit Varianten verfügbar!
28.05. 11:19 | (00) Präsident des Verfassungsschutzes spricht bei Datenschutzkonferenz
28.05. 11:15 | (00) Bomba: B 101 zwischen Berlin und Luckenwalde bald durchgängig vierstreifig
28.05. 11:15 | (00) "phantomteam" wird mit DATRON zum ersten Mal Deutscher Meister
28.05. 11:05 | (00) Kundenbefragung: Kfz-Versicherer 2015
28.05. 11:04 | (00) Die Arbeit von morgen - Chancen und Risiken
28.05. 11:03 | (00) VARTA Micro Group on Stage der GreenTec Awards Gala
28.05. 11:02 | (00) DAM good: Digital Asset Management Anbieter Canto präsentiert neue Website
28.05. 11:00 | (00) Ein „Leuchtturm-Projekt“ für Studienabbrecher
28.05. 11:00 | (00) Im Trend: Mit MindManager übersichtlich kalkulieren
28.05. 11:00 | (00) Wiedereinstieg in den Beruf nach langer Krankheit: Miteinander anstatt ...
28.05. 11:00 | (00) Umweltinnovationen stärken Unternehmen und Umwelt
28.05. 10:59 | (00) "Damit wir klug werden" - Handwerk und Kirche beim Evangelischen Kirchentag in ...
28.05. 10:55 | (00) ÖBA/ÖKONDA-diegenuss geht in die nächste Runde: Neues Konzept und frische ...
28.05. 10:53 | (00) AIDA ORGA auf der Sicherheitsexpo 2015 in München
28.05. 10:53 | (00) Hotmobil baut Heizcontainer für Energieliefer-Contracting
28.05. 10:48 | (00) Neun von zehn Internetnutzern haben ihren digitalen Nachlass nicht geregelt
28.05. 10:47 | (00) HOPE Channel beim Evangelischen Kirchentag
28.05. 10:39 | (00) OVK-Studie: Kein effizienter Abverkauf ohne Online-Werbung
28.05. 10:38 | (00) Homo digitalis - Hält die schöne neue Welt, was sie verspricht?
28.05. 10:36 | (00) TWT Interactive Group gewinnt Usama Abu-Pascha als Geschäftsbereichsleiter ...
28.05. 10:36 | (00) Helaba eröffnet Repräsentanz in Singapur
28.05. 10:33 | (00) Fenster für die Zukunft
28.05. 10:26 | (00) Computertische - Online Shop vs. Lokalgeschäft
28.05. 10:26 | (00) Zahl der Deutschlandstipendiaten erneut gestiegen auf 22.500
28.05. 10:25 | (00) Techpilot Lieferantenumfrage 2015
28.05. 10:24 | (00) Medikamente kühlen oder nicht? Bitte genau auf die Packung schauen
28.05. 10:23 | (00) Schüco Test & Training Center für Kunststoff
28.05. 10:22 | (00) Erfolgreich sein mit Managed Services - Countdown zur acmeo Partnerkonferenz ...
28.05. 10:22 | (00) Zweiter Blick - Was man nicht sofort sieht
28.05. 10:18 | (00) Wiko spielt die Konkurrenz aus und verkauft in Deutschland mehr Smartphones als ...
28.05. 10:15 | (00) Müsli 2.0: per Mausklick zum Lieblingsmix
28.05. 10:14 | (00) Vorreiter: Opel holt Apple CarPlay und Android Auto ins Fahrzeug
28.05. 10:12 | (00) Dr. Internet: Online-Diagnose statt Arztbesuch?
28.05. 10:12 | (00) 9. INITIATIVE DO IT Golf Charity: Golf goes Vegas
28.05. 10:11 | (00) Christian Thunig wird neuer Chefredakteur der absatzwirtschaft
28.05. 10:09 | (00) Fraunhofer schult zum Certified Enterprise JavaScript Engineer
28.05. 10:06 | (00) Systematischer Umgang mit dem Wissen der Organisation
28.05. 10:06 | (00) Die BGL-Ausweichstreckenkarte 2015 ist da!
28.05. 10:00 | (00) Pro Senectute: Professionelles IT-Service-Management mit Matrix42
28.05. 10:00 | (00) Aufzüge: Änderungen zum 1. Juni beachten
28.05. 10:00 | (00) Messtechnik in Position gebracht
28.05. 10:00 | (00) Mission possible - Laservibrometer für härteste Bedingungen
28.05. 10:00 | (00) Effektiv kommunizieren - auch unter Druck
28.05. 10:00 | (00) IntelliShop lädt zur 5. E-Commerce Expertenwoche
28.05. 09:57 | (00) PERSONAL2015 Süd: Großes Interesse an effizienter Zeitwirtschaft und ...
28.05. 09:50 | (00) Premiere der azubi- & studientage Bottrop am 18./ 19. September im Movie Park
28.05. 09:50 | (00) Raspberry Pi 2 - Ein Mini-PC für Bastler
28.05. 09:50 | (00) Hochperformantes IBM-Rechenzentrum für christliches Hilfswerk
28.05. 09:50 | (00) Auch Rentner können Steuern sparen
28.05. 09:42 | (00) Triathlon-Bundesliga und AMSPORT verlängern die Zusammenarbeit
28.05. 09:42 | (00) Bestmögliche Betreuung für Menschen mit Diabetes
28.05. 09:39 | (00) b4 live - Geschäftsprozessabsicherung in kurzer Zeit besser verstehen
28.05. 09:30 | (00) Natürlich wohngesu(e)nd(er) dämmen
28.05. 09:30 | (00) Juhu ich lebe noch!
28.05. 09:29 | (00) Vakuum-Durchführungen für Lichtwellenleiter
28.05. 09:27 | (00) Wirtschaftlich: Möglichst viel günstigen PV-Strom nutzen
28.05. 09:25 | (00) Deutsches Gas wird knapp
28.05. 09:22 | (00) Stiebel Eltron zu den besten und stärksten Marken Deutschlands gewählt
28.05. 09:18 | (00) Content Marketing im Zeitalter der Medienexplosion
28.05. 09:15 | (00) Innodisk präsentiert den weltweit schnellsten 16 GB DDR3-Speicher für Intel ...
28.05. 09:15 | (00) Natürlich wohngesund dämmen
28.05. 09:12 | (00) rankingCHECK meets Google: Kunden gewinnen mit Google
28.05. 09:08 | (00) TÜV SÜD: Tipps gegen Marderbisse
28.05. 09:00 | (00) Automatisieren von komplexen Konstruktionsprozessen - mit GrafiCalc
28.05. 08:54 | (00) Motec stellt Prototyp des 360°-Rundumsichtsystems mit Radar oder Ultraschall vor
28.05. 08:39 | (00) Grünes Erfolgsprojekt "High Line"
28.05. 08:30 | (00) Das Business verorten
28.05. 08:28 | (00) Urlaub mit dem Fahrrad: Von diesen Radreisen träumt das Team des pd-f
28.05. 08:11 | (00) Ad hoc: Biofrontera AG - 1.377.272 Aktien aus Kapitalerhöhung platziert
28.05. 08:00 | (00) Absolut sicherer Online-Zugang für Privatkunden von Versicherungen
28.05. 07:40 | (00) Aufsichtsrat beruft neuen Arbeitsdirektor
28.05. 07:38 | (00) Warnung vor falschen DHL-Ankündigungen
28.05. 07:30 | (00) Digitale Revolution: Das ZKM | Karlsruhe und seine digitale Dependance
28.05. 07:26 | (00) Feinstes Leder kombiniert mit modernsten Materialien - ergibt FJ-Bestleistung
28.05. 07:22 | (00) JMS Premium /Supercarskatalog 2015
28.05. 06:00 | (00) medvergleich.de - Online Medikamente Preisvergleich
28.05. 05:30 | (00) Linux Thin Client für High-Performance Computing
28.05. 04:00 | (00) Studie: Ratenkredit von Filialbanken 2015
27.05. 22:09 | (00) Karriere in der Gastroenterologie. Krankenhäuser bauen gastroenterologische ...
1234...99
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News