News
 

Iberia will Pilotenstreik gerichtlich verbieten lassen

Madrid (dpa) - Die spanische Luftfahrtgesellschaft Iberia will einen Streik ihrer Piloten gerichtlich verbieten lassen. Dies sieht ein Klagegesuch vor, das das Unternehmen beim Nationalen Gerichtshof in Madrid einreichte. Iberia stellte darin den Antrag, die in der Zeit von Ostermontag bis zum 20. Juli angekündigten Arbeitsniederlegungen für illegal zu erklären. Auch die Pilotenstreiks in den vergangenen Monaten sollten nachträglich als unrechtmäßig eingestuft werden. Iberia will damit den Weg für Schadensersatzforderungen bei der Pilotengewerkschaft freimachen.

Luftverkehr / Streiks / Spanien
02.04.2012 · 16:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen