News
 

IATA: Europas Fluglinien drohen 2012 tiefrote Zahlen

Genf (dpa) - Europas Fluggesellschaften drohen nach Einschätzung der Weltluftfahrt-Organisation IATA im kommenden Jahr tiefrote Zahlen. Unter dem Strich dürfte die Branche mit Größen wie Lufthansa, Air France-KLM, British Airways und Ryanair auf dem alten Kontinent einen Verlust von 600 Millionen US-Dollar einfliegen. Das kündigte IATA-Chef Tony Tyler in Genf an. Sollte sich die europäische Staatsschuldenkrise zu einer Bankenkrise ausweiten, würde dies die Branche nach Berechnung der IATA mit mehr als acht Milliarden Dollar in die roten Zahlen reißen, gut die Hälfte davon in Europa.

Luftverkehr
07.12.2011 · 11:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen