News
 

IATA: Aschewolke kostet Airlines knapp 1,3 Milliarden Euro

Montreal (dts) - Die jüngsten Behinderungen im Flugverkehr sollen die Fluggesellschaften bis heute insgesamt knapp 1,3 Milliarden Euro gekostet haben. Das geht aus einer Schätzung des Branchenverbandes "International Air Transport Association" (IATA) hervor. Zu ihren Höchstzeiten zwischen Samstag und Montag haben die Einschränkungen 29 Prozent des weltweiten Luftverkehrs zum Erliegen gebracht und 1,2 Millionen Passagiere pro Tag betroffen. Dabei habe der tägliche finanzielle Verlust der Fluggesellschaften etwa 300 Millionen Euro betragen. Für kleinere und mittelgroße Flugunternehmen drohe damit der Bankrott, so die IATA.
USA / DEU / Luftfahrt / Wetter / Daten
21.04.2010 · 10:39 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen