News
 

IAEA: Radioaktive Strahlung bei AKW Onagawa wieder im Normalbereich

Tokio (dts) - Wie die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) mitteilte, wurde am frühen Montagmorgen (Ortszeit) um das japanische Atomkraftwerk Onagawa wieder eine radioaktive Strahlenbelastung im Normalbereich gemessen. Wenige Stunden zuvor hatte die Regierung Japans aufgrund erhöhter Radioaktivtät den Notstand für das Atomkraftwerk Onagawa ausgerufen. Zugleich wurde um das Atomkraftwerk Fukushima I wieder erhöhte Strahlenbelastung gemessen, berichtet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.

Im japanischen Atomkraftwerk Fukushima I könnte nach Regierungsangaben sogar eine weitere Explosion drohen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich durch eine Ansammlung von Wasserstoff im Reaktor III eine Explosion ereignen könnte, so Regierungssprecher Yukio Edano.
Japan / Unglücke / Natur / Erdbeben / Livemeldung
14.03.2011 · 00:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen