News
 

Hypo Real Estate: Bund erreicht Mehrheit

München (dts) - Der Bund hat bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Hypo Real Estate in München mit seinem Anteil von 47,3 Prozent die Mehrheit der anwesenden Stimmen erreicht. Damit kann die Regierung nun die geplante Kapitalerhöhung voran bringen. 74,11 Prozent der Stimmrechte waren bei der Hauptversammlung anwesend. Da der Bund für die Kapitalerhöhung nur die einfache Mehrheit benötigte, war vor allem die Präsenz bei der Hauptversammlung entscheidend. Der Bund will sich eine Kapitalerhöhung von bis zu 5,6 Milliarden Euro genehmigen lassen. Die neuen Aktien sollen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre ausschließlich vom Bund gekauft werden, um eine Kapital- und Stimmenmehrheit von 90 Prozent an der HRE zu sichern. Diese Mehrheit ermöglicht anschließend die Übernahme der Anteile der verbliebenen Minderheitsaktionäre.
DEU / Wirtschaftskrise / Banken
02.06.2009 · 13:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen