News
 

Hurrikan «Irene» tobt an US-Ostküste

Washington (dpa) - Zerfetzte Stromleitungen, peitschender Regen, und Hunderttausende ohne Strom: Mit Urgewalt ist der Hurrikan «Irene» auf die US-Ostküste getroffen. Wegen schlimmer Schäden an Leitungen fiel für hunderttausende Menschen der Strom aus, sagte Gouverneurin Beverly Perdue dem Sender CNN. New Yorks Bürgermeister Bloomberg hatte gestern zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt eine Evakuierung tieferliegender Gegenden der Stadt angeordnet. «Irene» soll morgen auf die Metropole treffen.

Wetter / Unwetter / USA
27.08.2011 · 16:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen