News
 

Hunold: Normalbetrieb im Laufe des Tages

Ein Flugzeug von Air Berlin hebt vom Flughafen München ab.Großansicht
Berlin (dpa) - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, Air Berlin, will im Laufe des Tages zum normalen Betrieb zurückkehren. Vorstandschef Joachim Hunold sagte am Dienstag im Deutschlandfunk, mit geringfügigen Verspätungen hätten am Morgen fast alle Flüge abgehoben.

«Wir gehen davon aus, dass wir im Laufe des Tages zu einem Normalbetrieb zurückkehren werden.» Die Sicherheit sei «jederzeit gegeben». In den nächsten zwei bis drei Tagen würden alle gestrandeten Passagiere an ihrem Zielort sein, sagte Hunold. Er forderte, das Nachtflugverbot für eine Übergangszeit aufzuheben.

Kritik übte dagegen das Vorstandsmitglied der Pilotenvereinigung Cockpit, Jörg Handwerg. Er sagte dem Sender: «Wir können die Entscheidung nicht nachvollziehen.» An der wissenschaftlichen Einschätzung der Gefährlichkeit der Vulkan-Aschewolken habe sich nichts geändert. «Man hat nur eine juristische Winkelkonstruktion gesucht, um die Flugzeuge in die Luft zu bringen. An der Sicherheit hat sich aus unserer Sicht nichts geändert.»

Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 08:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen