News
 

Hundt kritisiert GDL

Berlin (dpa) - Im Zusammenhang mit den Lokführerstreiks bei den Privatbahnen hat Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt die Lokführergewerkschaft GDL kritisiert. Der «Bild»-Zeitung sagte Hundt: die GDL missbrauche als Minderheitsgewerkschaft das Streikrecht für die Sonderinteressen einer kleinen Gruppe. Damit lege sie den gesamten Betrieb lahm und schädige Bahnkunden und Wirtschaft. Gestern Nachmittag begann ein 60-stündiger Streik der GDL-Lokführer - der längste bisher.

Tarife / Verkehr / Bahn
19.04.2011 · 06:08 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen