News
 

Hunderte Helfer treffen in Erdbebengebiet ein

Padang (dpa) - Im Laufe des Tages werden in Indonesien weitere Helfer eintreffen. Drei Tage nach dem schweren Erdbeben vor Sumatra gelten noch immer rund 3000 Menschen als vermisst. Vermutlich wurden sie verschüttet. Teams mit Suchhunden laufen die Trümmerberge ab. Unter anderem haben Australien und Japan weitere Bergungsspezialisten geschickt. Dutzende deutsche Helfer zahlreicher Hilfsorganisationen sind bereits in der Bebenregion unterwegs.
Katastrophen / Erdbeben / Indonesien
03.10.2009 · 04:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen