News
 

Hunderte feiern Amundsen-Jubiläum am Südpol

Oslo (dts) - Am Südpol haben an diesem Mittwoch hunderte Menschen das hundertjährige Jubiläum der ersten Pol-Ankunft des Norwegers Roald Amundsen gefeiert. An der Veranstaltung nahm auch der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg teil. An der US-Polarstation "Amundsen-Scott" versammelten sich über 200 Arbeiter, TV-Teams, Polarforscher und einige Touristen.

"Wir sind hier, um eine der allergrößten Taten der Menschheit zu feiern", erklärte Stoltenberg feierlich. Amundsen erreichte am 14. Dezember 1911 vor seinem britischen Rivalen Robert Falcon Scott mit vier Begleitern als erster Mensch den geographischen Südpol. Amundsen kam 1928 bei einem Rettungsflug für den in Not geratenen italienischen Polarforscher Umberto Nobile ums Leben.
Norwegen / Reise
14.12.2011 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen