News
 

Hunderte Erdbebenopfer in China eingeäschert

Peking (dpa) - Drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mehr als 1300 Toten in Westchina sind Hunderte Leichen eingeäschert worden. Helfer suchten unter den Trümmern der zerstörten Stadt Jiegu im tibetischen Hochland weiter nach Opfern. Es gibt jedoch kaum noch Chancen, Überlebende zu finden. Mehr als 300 Menschen werden noch vermisst. Die Hilfe für die 100 000 Obdachlosen läuft nur langsam. Es mangelt weiter an Nahrung, Trinkwasser, Zelten, Decken, warmer Kleidung und medizinischer Versorgung.
Erdbeben / China
17.04.2010 · 15:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen