News
 

Hunderte beteiligen sich an Trauermarsch für Robert Enke

Hannover (dts) - In Hannover haben sich am Donnerstagabend mehrere hundert Menschen an einem Trauermarsch für den vor zwei Jahren verstorbenen Torwart Robert Enke beteiligt. Die Teilnehmer zogen von der Innenstadt zum Stadion von Hannover 96, Enkes letztem Verein. Dort legten die knapp 300 Menschen Kränze ab und stellten Kerzen auf.

Bereits am Donnerstagvormittag hatte DFB-Vizepräsident Karl Rothmund im Auftrag der Nationalmannschaft, des Trainerteams und des Betreuerstabs einen Kranz am Grab von Enke niedergelegt. Der ehemalige 96-Keeper und Torhüter der deutschen Nationalmannschaft litt unter Depressionen und hatte sich am 10. November 2009 in der Nähe von Hannover das Leben genommen.
DEU / Fußball / Leute
10.11.2011 · 19:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen