News
 

Hundert Tote durch Monsun-Regen in Indien

Neu Delhi (dpa) - In Indien sind mehr als zwei Millionen Menschen nach schweren Monsun-Regenfällen und Überschwemmungen aus ihren Häusern geflohen. Rund hundert Menschen kamen in den vergangenen Wochen in den Hochwassergebieten im Norden und Osten des Landes ums Leben. Besonders von den Fluten betroffen waren die Bundesstaaten Orissa und Uttar Pradesh. Viele Menschen ertranken oder wurden unter einstürzenden Häusern begraben. Der Monsun beginnt in Südasien in der Regel Anfang Juni und dauert bis September.

Unwetter / Indien
26.09.2011 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen