News
 

Huml will Pflegeausbildung über bundesweiten Fonds finanzieren

München (dpa) - Vielerorts im Land fehlen Pflegekräfte - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml will deshalb die Ausbildung von Kranken- und Altenpflegern über einen Fonds finanzieren. Er soll sich notfalls auch aus Steuermitteln speisen. Das Geld solle nicht nur von der gesetzlichen Krankenversicherung, den Kliniken und den Trägern von Pflegeheimen kommen, sondern auch von der gesetzlichen Pflegeversicherung, sagte Huml der dpa in München. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, dass es eine gemeinsame Ausbildung für die verschiedenen Pflegeberufe geben soll.

Gesundheit / Pflege
20.04.2014 · 08:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen