News
 

HSH Nordbank will nach vorn blicken

Hamburg (dpa) - Die Spitze der HSH Nordbank will sich nicht ausführlich zu umstrittenen Geschäften der Vergangenheit äußern, sondern nach vorn blicken. Das sagten Aufsichtsratschef Hilmar Kopper und Vorstandsvorsitzender Dirk Jens Nonnenmacher am Rande einer Aufsichtsratssitzung. Auch wurden zwei neue Vorstandsmitglieder präsentiert. Constantin von Oesterreich kommt von der Deutschen Bank und soll das Risikomanagement leiten. Martin von Gemmeren übernimmt die neue Abbaubank. Beide wurden zunächst für drei Jahre berufen.
Banken
20.10.2009 · 21:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen