News
 

HSH Nordbank darf mit Milliardenhilfen gerettet werden

Brüssel (dpa) - Die angeschlagene HSH Nordbank kann mit milliardenschwerer Hilfe der öffentlichen Hand gerettet werden. Die EU-Kommission billigte in Brüssel eine Kapitalspritze von drei Milliarden Euro und einen Risikoschirm von zehn Milliarden Euro. Eine Insolvenz der HSH Nordbank hätte wahrscheinlich zu einer beträchtlichen Störung des deutschen Finanzsektors geführt, so die Kommission. Das Geldinstitut muss nach früheren Angaben auf Kernbereiche zusammenschrumpfen und streicht mehr als 1000 Stellen.
Banken / EU / Wettbewerb
29.05.2009 · 17:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen