News
 

Honduras: Übergangsregierung verlängert Ausgangssperre

Tegucigalpa (dts) - Nach der heimlichen Rückkehr des gestürzten honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya hat die Übergangsregierung des Landes die Ausgangssperre verlängert und auf 26 Stunden ausgedehnt. Zudem sollen ab heute alle vier internationalen Flughäfen des Landes geschlossen werden. Zelaya war gestern überraschend in sein Land zurückgekehrt und hatte in der brasilianischen Botschaft Zuflucht gefunden. Der Präsident war am 28. Juni aus seinem Amt geputscht worden.
Honduras / Putsch
22.09.2009 · 07:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen