News
 

Honduras hebt nächtliche Ausgangsperre auf

Tegucigalpa (dts) - Die honduranische Übergangsregierung hat heute die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben, die nach dem Putsch vor zwei Wochen verhängt worden war. Das berichtet der britische Sender BBC. Nach Aussage eines Sprechers habe die Übergangsregierung "ihr Ziel erreicht" und die Unruhen in dem lateinamerikanischen Staat niedergeschlagen. Die honduranische Übergangsregierung hatte die Ausgangssperre am 28. Juni nach dem Putsch gegen den Präsidenten Manuel Zelaya verhängt. Dem Staatspräsidenten wird vorgeworfen, die Verfassung verletzt und eine illegale zweite Amtszeit angestrebt zu haben.
Honduras / Putsch
12.07.2009 · 18:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen