KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Honduras: Gestürzter Präsident zu Krisengipfel in Nicaragua

Tegucigalpa/Managua (dts) - Der gestürzte Präsident von Honduras Manuel Zelaya ist gestern Abend (Ortszeit) zu einem Krisengipfel nach Nicaragua gereist. Mehrere lateinamerikanische Präsidenten, unter anderem aus Kuba, Venezuela, Bolivien, Nicaragua und Ecuador sind zu dem Treffen gekommen. Zelaya wurde am Flughafen von den ebenfalls linksorientierten Präsidenten Daniel Ortega aus Nicaragua und Hugo Chávez aus Venezuela empfangen. Bei dem Zusammentreffen soll über das weitere Vorgehen nach dem Militärputsch in Honduras beraten werden. Der ehemalige Präsident von Honduras war zuvor nach Costa Rica ausgeflogen worden, nachdem das Militär ihn gestürzt hatte. Ein Militärsprecher sagte, Zelaya sei auf Anweisung des Obersten Gerichtshofes festgenommen worden, weil er die Verfassung verletzt und eine illegale zweite Amtszeit angestrebt habe. Der Liberalen-Politiker Roberto Micheletti wurde als neuer Präsident vereidigt.
Honduras / Nicaragua / Putsch / Militär / Regierung
29.06.2009 · 10:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.11.2017(Heute)
22.11.2017(Gestern)
21.11.2017(Di)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen