News
 

Honduras-Gespräch erneut gescheitert

San José (dpa) - Die Gespräche über die honduranische Staatskrise sind ohne Einigung zu Ende gegangen. Die Delegation des honduranischen Interimspräsidenten Roberto Micheletti sagte, die neue Regierung könne insbesondere die Wiedereinsetzung des gestürzten Präsidenten Manuel Zelaya nicht akzeptieren. Der Präsident von Costa Rica, Oscar Arias, der als Vermittler einen Plan zur Überwindung der Krise in Honduras vorgelegt hatte, warnte nach dem Gespräch vor einem Bürgerkrieg in dem mittelamerikanischen Land.
Konflikte / Regierung / Honduras
20.07.2009 · 00:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen