News
 

Homburger gegen Ampel-Koalitionen

Berlin (dts) - Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Birgit Homburger hat Forderungen des schleswig-holsteinischen FDP-Fraktionschefs Wolfgang Kubicki nach einer Öffnung der Liberalen für Ampel-Koalitionen mit SPD und Grünen scharf kritisiert. "Diese ständige Selbstinszenierung schadet der FDP ebenso wie das permanente Anbiedern bei SPD und Grünen", sagte Homburger der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Kubicki hatte im Magazin "Stern" die Fixierung auf die CDU als Fehler bezeichnet und zudem personelle Konsequenzen an der FDP-Spitze für den Fall gefordert, dass die Liberalen im Januar 2013 den Einzug in den niedersächsischen Landtag verpassen.

Politik / DEU / Parteien /
01.08.2012 · 17:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen