News
 

Homburger erhält bei Wiederwahl starken Dämpfer

Offenburg (dpa) - FDP-Bundestagsfraktionschefin Birgit Homburger hat bei ihrer Wiederwahl zur baden-württembergischen Landeschefin einen Dämpfer erhalten. Die Südbadenerin bekam beim Landesparteitag in Offenburg nur 66,8 Prozent der Stimmen. Das ist ihr mit Abstand schlechtestes Ergebnis. In der vorherigen Aussprache hatten einige Parteimitglieder die Leistung der schwarz-gelben Koalition in Berlin hart kritisiert. Homburger führt die Südwest-FDP seit 2004. Bei ihrer letzten Wahl 2008 hatte sie 85,5 Prozent erhalten.
Parteien / FDP / Baden-Württemberg
17.07.2010 · 14:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen