News
 

Holzfällarbeiten: Spaziergängerin von Baum erschlagen

Ruhpolding (dpa) - Bei Holzfällarbeiten nahe dem bayerischen Ruhpolding ist eine Spaziergängerin von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Die 55-jährige Urlauberin war zusammen mit ihrem Mann zu Fuß im Wald unterwegs, als sie von einer etwa 20 Meter hohen, frisch gefällten Buche getroffen wurde. Sie starb noch am Unfallort. Nach ersten Erkenntnissen sei die Forststraße nicht abgesperrt oder mit Warnhinweisen versehen gewesen. Das teilte die Polizei mit. In dem Waldstück waren zwei Männer mit Holzfällarbeiten beschäftigt. Beide erlitten einen Schock. Der Ehemann der Toten blieb unverletzt.

Unfälle
20.04.2011 · 19:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen