News
 

Hollande will EZB-Zuständigkeiten ausweiten

Paris (dts) - Der französische Sozialisten-Chef und Präsidentschaftskandidat Francois Hollande hat sich für eine Ausweitung der Zuständigkeiten der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgesprochen. Die EZB solle künftig nicht nur für Preisstabilität sorgen, sondern auch das Wirtschaftswachstum innerhalb der Euro-Zone ankurbeln, so Hollande bei einem Treffen mit sozialdemokratischen und sozialistischen Parteichefs aus Europa. Auf dem Treffen in Paris machte sich der Präsidentschaftskandidat außerdem für gemeinsame europäische Anleihen stark und erneuerte seine Ankündigung, den jüngst beschlossenen Fiskalpakt im Falle eines Wahlsiegs korrigieren zu wollen.

"Ich erkläre heute feierlich, dass ich den Fiskalpakt nicht nur zum Wohle Frankreichs, sondern für ganz Europa nachverhandeln werde", so Hollande. Der französische Präsident wird vom Volk am 22. April gewählt. Sollte im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erreichen, kommt es am 6. Mai zur Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten.
Frankreich / Parteien / Wahlen / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
17.03.2012 · 17:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen