News
 

Hollande: Umbau Europas meine wichtigste Aufgabe

Präsident HollandeGroßansicht

Chicago (dpa) - Der neue französische Staatspräsident François Hollande hat die «Reorganisation Europas» als seine wichtigste politische Aufgabe bezeichnet. Bereits beim EU-Sondergipfel in Brüssel sollten «alle Vorschläge, alle Ideen auf den Tisch», um das Wachstum wieder anzukurbeln.

Hollande wiederholte frühere Aussagen, wonach er am Mittwoch über gemeinsame europäische Anleihen sprechen will, die von Deutschland abgelehnt werden. «Eurobonds sind aber nicht das einzige Thema.» Die Deutschen seien eingeladen, die Themen zu präsentieren, die ihnen besonders am Herzen lägen, wie beispielsweise Strukturreformen. «Das ist normal.»

Der Sozialist versuchte, vor dem europäischen Spitzentreffen Spannungen abzubauen. «Das ist eine erste Etappe, andere werden folgen.»

Schlussfolgerungen sollten erst beim regulären EU-Gipfel Ende Juni (28. und 29.) gezogen werden. Bei dem Gipfel am Mittwoch stehe auch nicht die Besetzung des Chefpostens der Eurogruppe auf dem Programm. Hollande wird nachgesagt, Einwände gegen den deutschen Anwärter, Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zu haben.

Hollande wies auf wirtschaftlichen Schattenseiten seines Heimatlandes wie den Verlust von Wettbewerbsfähigkeit und das hohe Staatsdefizit hin. Die EU-Kommission hatte Paris wegen der Neuverschuldung ins Visier genommen.

Nato / Gipfel / EU
22.05.2012 · 08:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen