News
 

Hoher Sachschaden nach spektakulärem Busunfall in Wiesbaden

Wiesbaden (dts) - In Wiesbaden hat sich heute Morgen ein spektakulärer Busunfall ereignet, bei dem ein Sachschaden von knapp 45.000 Euro entstand. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte der 45-jährige Fahrer den Linienbus verlassen, um eine Pause zu machen. Offenbar hatte er dabei vergessen, das Fahrzeug ausreichend gegen ein Wegrollen zu sichern. Der Bus geriet ins Rollen und fuhr führerlos eine Straße hinunter. Nach etwa 200 Metern prallte das Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne, eine Bushaltestelle und mehrere Glascontainer. Der Bus kam erst zum Stehen, nachdem er die gesamte Haltestelle unter sich begraben hatte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
DEU / HES / Verkehrsunfall / Bus
12.08.2009 · 12:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen