News
 

Hoher mexikanischer Politiker vor Wahlen ermordet

Mexiko-Stadt (dpa) - Unbekannte haben kurz vor Regionalwahlen in Mexiko einen ranghohen Politiker umgebracht. Rodolfo Torre Cantú galt als aussichtsreichster Kandidat der PRI-Partei für den Posten des Gouverneurs im Bundesstaat Tamaulipas. Er sei in einem Hinterhalt ermordet worden, berichtet das mexikanische Fernsehen. Die Hintergründe sind noch unbekannt. In den vergangenen Tagen waren bereits zwei Bürgermeister erschossen worden. Am Sonntag stehen in 14 der 32 mexikanischen Bundesstaaten Regional- und Kommunalwahlen an.
Wahlen / Kriminalität / Mexiko
28.06.2010 · 19:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen