News
 

Hoher Kohlepreis: Staat spart Millionen Subventionen

Essen (dpa) - Durch den hohen Weltmarktpreis für Steinkohle spart der deutsche Staat 2011 voraussichtlich Millionensummen an Subventionen. Laut Branchenschätzung liegt die Ersparnis für das Gesamtjahr bei einem dreistelligen Millionenbetrag. Deutschland erziele aufgrund geänderter Rahmenbedingungen zurzeit deutlich höhere Erlöse als ursprünglich erwartet, sagte Jürgen Rupp vom Zechenbetreiber RAG im Mitarbeitermagazin «Steinkohle». Die defizitäre einheimische Steinkohle soll 2011 mit rund 1,9 Milliarden Euro Absatzhilfe vom Bund und vom Land NRW unterstützt werden.

Energie / Kohle
14.09.2011 · 09:52 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen