News
 

Hohe Milliardenverluste bei europäischen Banken erwartet

Göteborg (dts) - Die Europäische Union erwartet für ihre Banken im Zuge der Finanzkrise hohe Millardenverluste. Laut einem Stresstest des Europäischen Ausschusses für Bankenaufsicht (CEBS) ist bei den 22 größten Banken der EU bis Ende 2010 mit Verlusten von bis zu 330 Milliarden Euro zu rechnen. In dem Bericht, der dem "Handelsblatt" vorliegt, heißt es, dass die untersuchten Banken rund 60 Prozent aller Bankaktivitäten in der EU repräsentieren. Am heutigen Donnerstag beschäftigte sich der EU-Finanzministerrat (Ecofin) in Göteborg mit den Ergebnissen des Belastungstests. Dabei hieß es, dass die Banken trotz der drohenden Milliardenverluste existenziell nicht bedroht seien. In dem Bericht wurde jedoch keine Prognose abgegeben, ob die europäischen Banken künftig neue Kapitalspritzen vom Staat benötigen werden.
Schweden / Europäische Union / Finanzkrise
01.10.2009 · 19:56 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen